Wie können wir Ihnen heute weiterhelfen?

Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten" ist der Titel der EU-Richtlinie 2011/65/EU, die 2011 überarbeitet (2011/65/EU, ROHS 2) und 2015 ergänzt wurde (EU 2015/863, ROHS 3). Sie verbietet seit 2006 EU-weit den Verkauf von Elektrogeräten, die Blei, Cadmium, Chrom VI, Quecksilber, bestimmte bromierte Flammschutzmittel oder Phthalate in Mengen oberhalb festgelegter Grenzwerte enthalten.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.